Schinkennudeln zu Erbsen und Ei

Aus kochen & genießen 5/2012
2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 2   mittelgroße Zwiebeln  
  • 1 Bund   Schnittlauch  
  • 400–500 g   feine Bandnudeln (z. B. Tagliatelle) 
  • 300 g   TK-Erbsen  
  • 4–6   Eier  
  • 3–4 EL   Butter  
  • 150 g   Schinkenwürfel  

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Reichlich Salzwasser in einem Topf aufkochen. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Schnittlauch waschen und in feine Röllchen schneiden.
2.
Nudeln im kochenden Salzwasser ca. 10 Minuten garen. Erbsen zufügen und ca. 3 Minuten mitgaren. Eier 8–10 Minuten separat ­kochen.
3.
Butter erhitzen. Zwiebeln und Schinken darin ca.
4.
5 Minuten andünsten. Alles kräftig mit Pfeffer würzen. Eier abschrecken und schälen.
5.
Nudeln und Erbsen abtropfen lassen (etwas Kochwasser beiseite stellen). Zwiebeln, Schinken, Nudeln und Erbsen durchmischen. Evtl. 4–5 EL Kochwasser zufügen. Nochmals mit Salz und Pfeffer abschmecken.
6.
Eier halbieren und mit den Schinkennudeln anrichten. Schnittlauch darüberstreuen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 650 kcal
  • 29 g Eiweiß
  • 19 g Fett
  • 86 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved