Schnelles Hühnerfrikassee

Aus LECKER 5/2013
2.5
(2) 2.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 150 g   grüner Spargel  
  • 100 g   Champignons  
  • 400 g   Hähnchenfilet  
  • 3 EL   Butter  
  • 3 EL   Mehl  
  • 150 ml   Weißwein  
  • 400 ml   Geflügelfond (Glas) 
  • 100 g   Schlagsahne  
  • 2   Lorbeerblätter  
  •     Salz, Zucker, Cayennepfeffer  
  • 1   Spritzer Zitronensaft  
  • 4 Stiel(e)   Estragon  

Zubereitung

20 Minuten
einfach
1.
Zwiebel schälen, halbieren und in Ringe schneiden. Spargel waschen und die Enden ca. 2 cm breit abschneiden. Spargel schräg in ca. 3 cm lange Stücke schneiden. Pilze putzen, evtl. kurz waschen und vierteln.
2.
Fleisch waschen und trocken tupfen, dann quer in Scheiben schneiden.
3.
Für die Mehlschwitze Butter schmelzen. Zwiebel darin glasig dünsten. Mehl darüberstäuben und kurz anschwitzen. Wein, Fond, Sahne und Lorbeer zugeben und aufkochen. Champignons, Spargel und Hähnchenfleisch zugeben und ca. 10 Minuten garen.
4.
Hühnerfrikassee mit Salz, Zucker, Cayennepfeffer und Zitronensaft abschmecken. Estragon waschen, trocken schütteln und die Blättchen fein hacken. Kurz vor dem Servieren über das Frikassee streuen. Dazu schmeckt Baguette oder Reis.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 24 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved