Schokoladenkuchen

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Zartbitter-Kuvertüre  
  • 50 g   Butter  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 175 g   Zucker  
  • 1 EL   Mehl  
  • 60 g   Speisestärke  
  • 1 Päckchen   Backpulver  
  • 125 g   Aprikosen-Konfitüre  
  •     Fett und Mehl für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Kuvertüre hacken, mit Butter und 4 EL Wasser über einem warmen Wasserbad schmelzen, Schüssel herunternehmen. Eier trennen. Erst Zucker, dann Eigelbe mit einem Schneebesen unter die Schokoladenmasse rühren. Mehl, Stärke und Backpulver mischen, unterheben. Eiweiß steif schlagen, ebenfalls unterheben. Springform (26 cm Ø) fetten, mit Mehl ausstäuben. Masse einfüllen, glatt streichen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 35–40 Minuten backen. Kuchen herausnehmen, auskühlen lassen. Konfitüre leicht erwärmen, glatt rühren. Kuchen aus der Form lösen, einmal waagerecht halbieren. Unteren Boden mit einem Tortenring oder dem Springformrand umschließen. Boden mit Konfitüre bestreichen. Oberen Boden daraufsetzen, etwas andrücken und ca. 30 Minuten kalt stellen. Kuchen in Stücke schneiden, anrichten. Dazu schmeckt geschlagene Sahne
2.
Wartezeit ca. 1 1/4 Stunden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 260 kcal
  • 1090 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 11 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved