Schwedenhappen (eingelegter Matjes) mit Brot

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   rote Zwiebeln (à 80 g)  
  • 1/2   schwarze Pfefferkörner  
  • 2   Gewürznelken  
  • 1/8 l   Rotwein  
  • 1/8 l   Rotweinessig  
  • 125 g   + 1 Prise Zucker  
  • 2 EL   trockener Sherry  
  • 1   kleines Blättchen Lorbeer  
  • 6 (à 80 g)  doppelte Matjesfilets  
  • 2 (à 80 g)  Zwiebeln  
  • 100 g   saure Sahne  
  • 100 g   Crème fraîche  
  • 2 EL   Milch  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1-2 EL   Zitronensaft  
  • 1 Bund   Dill  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Für die Sherry-Rotwein-Marinade rote Zwiebeln schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Pfeffer und Nelken grob zerdrücken. Rotwein, Zwiebeln, Essig, Zucker, Sherry, Pfefferkörner, Lorbeer und Nelken in einen kleinen Topf geben und 1-2 Minuten köcheln lassen. Sud auskühlen lassen. Matjes waschen, trocken tupfen, Hinterflosse entfernen und in ca. 1,5 cm breite Stücke schneiden. Hälfte der Matjesstücke kalt stellen, andere Hälfte in eine Schüssel geben und mit dem Süd übergießen. Matjes kalt stellen und mindestens 2 Stunden ziehen lassen. Inzwischen Zwiebeln schälen und fein würfeln. Saure Sahne, Crème fraîche, Zwiebelwürfel und Milch glatt rühren. Mit Salz, Pfeffer, 1 Prise Zucker und Zitronensaft würzen. Dill waschen, trocken tupfen und Fähnchen von den Stielen zupfen. Einige Fähnchen zum Garnieren beiseite legen. Restlichen Dill fein hacken und in die Soße rühren. Übrigen Matjes mit Saure-Sahne-Masse vermengen. Matjes in einer Schüssel anrichten, mit übrigem Dill garnieren. Rotwein-Matjes abtropfen lassen, mit den Rotweinzwiebeln anrichten. Dazu schmeckt Brot
2.
1 3/4 Stunden Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 1970 kJ
  • 22 g Eiweiß
  • 38 g Fett
  • 9 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved