Schweine-Krustenbraten in Lebkuchensoße

Aus kochen & genießen 47/2008
Schweine-Krustenbraten in Lebkuchensoße Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1,5 kg  ausgelöster Schweinerücken mit Schwarte (vom Fleischer einschneiden lassen) 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1   Möhre 
  • 2   Zwiebeln 
  • 100 Honigkuchen 
  • 1 kg  Rosenkohl 
  • 1 Packung (750 g)  fertiger Kloßteig Thüringer Art (Kühlregal) 
  • 20 Butter 
  •     abgeriebene Muskat 
  •     Sternanis 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fleisch trocken tupfen. Mit Salz und Pfeffer würzen. Fleisch auf die Fettpfanne des Backofen legen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) 1 1/4 Stunden braten.
2.
Möhre und 1 Zwiebel schälen, grob zerkleinern und zum Braten geben. Nach und nach 3/4 Liter warmes Wasser angießen. Honigkuchen in Würfel schneiden, die Hälfte ca. 30 Minuten vor Ende der Bratzeit zum Fleisch geben.
3.
Rosenkohl putzen und waschen. Aus dem Kloßteig 18 Knödel formen, in kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze 15-20 Minuten ziehen lassen. 1 Zwiebel schälen und fein würfeln. Butter in einem Topf schmelzen.
4.
Rosenkohl und Zwiebel darin andünsten, mit Salz und Muskat würzen. 1/8 Liter Wasser angießen, aufkochen und ca. 15 Minuten dünsten. Fleisch herausnehmen und warm stellen. Bratsatz in ein Sieb gießen, mit Wasser auf 1/2 Liter auffüllen und aufkochen.
5.
Restlichen Honigkuchen einrühren, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Braten, Rosenkohl und Knödel auf einer Platte anrichten. Mit Sternanis garnieren. Soße extra dazureichen.

Ernährungsinfo

7 Personen ca. :
  • 600 kcal
  • 2520 kJ
  • 43g Eiweiß
  • 33g Fett
  • 32g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved