Schweinefilet in Zwiebel-Sahne

3.333335
(3) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 5-6   mittelgroße Zwiebeln  
  • 350 g   Champignons  
  • 100 g   geräucherter durchwachsener Speck  
  • 750 g   Schweinefilet  
  • 2 EL   Öl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 250 g   Schlagsahne  
  • 1   Doppelpackung "Rahmsoße zu Braten"  
  • 1/2 Bund   Petersilie  
  •     Basilikum zum Garnieren 
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen, halbieren und in halbe Ringe schneiden. Champignons säubern, putzen und halbieren. Speck würfeln. Fleisch waschen und trocken tupfen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Fleisch rundherum ca. 5 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Speck im Bratfett auslassen. Zwiebeln und Champignons zugeben und anbraten. Mit Sahne und 300 ml Wasser ablöschen. Aufkochen, Soßenpulver einrühren, ca. 1 Minute köcheln. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Schweinefilets in eine Auflaufform legen. Soße darübergießen. Mit Alufolie zugedeckt über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: Stufe 2) ca. 45 Minuten zugedeckt schmoren. Ca. 10 Minuten vor Ende der Garzeit Folie entfernen. Petersilie waschen, trocken tupfen, fein hacken und darüberstreuen. Mit Basilikum garniert servieren. Dazu schmeckt frischer Salat
2.
Bei 6 Personen:
3.
Wartezeit ca. 12 Stunden. Foto: Först,
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 36 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved