Schweinegulasch „Babi Kecap“

Aus kochen & genießen 8/2010
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   Schweineschnitzel (Stück)  
  • 1   walnussgroßes Stück Ingwer  
  • 1   Zwiebel  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 3 EL   ungesalzene Erdnüsse  
  • 3 EL   Zitronensaft  
  • 4–6 EL   Sojasoße  
  • evtl. 1 TL   brauner Zucker  
  • 1 TL   Sambal Oelek  
  • je 1 TL   gem. Koriander  
  •     und Kreuzkümmel  
  • 1   kleine Stange Porree (Lauch) 
  • 3–4 EL   Öl  
  • ca. 8 EL   süße Sojasoße  
  • 1⁄2   Töpfchen/Bund Koriander  
  •     Pfeffer  
  •     Salz  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fleisch trocken tupfen und in Würfel schneiden. Ingwer schälen, fein würfeln. Mit dem Fleisch mischen.
2.
Zwiebel und Knoblauch schä-len, fein würfeln. Erdnüsse mahlen oder fein hacken. Alles mit Zitronensaft, Sojasoße, Zucker, Sambal, gem. Koriander und Kreuzkümmel gut verrühren. Fleisch untermischen. Zugedeckt über Nacht kalt stellen.
3.
Porree putzen, waschen und in feine Streifen schneiden. Fleisch gut abtropfen lassen (die Marinade aufbewahren). Fleisch im heißen Öl portionsweise kräftig anbraten. Porree kurz mitbraten.
4.
Gesamtes Fleisch wieder zu-geben. Marinade, süße Soja-soße und ca. 1⁄8 l Wasser angießen. Zugedeckt 15–20 Minuten schmoren, öfter wenden. Koriander waschen, abzupfen und, bis auf etwas zum Garnieren, unter das Gulasch heben.
5.
Gulasch abschmecken, anrichten und mit Koriander garnieren. Dazu passen Reis und Krupuk (Krabbenchips). Getränk: kühles Bier.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 440 kcal
  • 60 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved