Seelachs mit Gorgonzola

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Person
  • 120 g   Seelachsfilet  
  • 1 EL   Zitronensaft  
  • 70 g   Gemüsemais (aus der Dose) 
  • 1   Tomate  
  • 1   Zwiebel  
  • 40 g   Gorgonzola Käse  
  • 20 g   Butterschmalz  
  •     Salz  
  • 2 TL   Mehl  
  • 100 g   tiefgefrorenen Erbsen  
  •     bunter, geschroteter Pfeffer  
  •     Estragonblättchen zum Garnieren 

Zubereitung

30 Minuten
leicht
1.
Seelachsfilet waschen, trocken tupfen, in große Würfel schneiden und mit Zitronensaft beträufeln. Zugedeckt kurz ziehen lassen. Mais kurz abspülen und abtropfen lassen. Tomate waschen, halbieren, Stielansatz entfernenTomatenhälften in Spalten schneiden.
2.
Zwiebel schälen, halbieren und in Scheiben schneiden. Käse würfeln. Zwiebel in 5 g Fett in einem Topf 5 Minuten dünsten. Fischstücke salzen, in Mehl wenden und im übrigen Fett in einer kleinen Pfanne ca. 10 Minuten braten, dabei mehrfach wenden.
3.
Erbsen und Mais zu den Zwiebeln geben, 5 Minuten dünsten. Tomatenspalten unterheben und mit Salz und Pfeffer würzen. Gemüse und Fischstücke mischen und abschmecken. Auf einem vorgewärmten Teller anrichten, mit Käsewürfeln bestreuen und nach Belieben mit Estragonblättern garnieren.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: Neckermann

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved