Selbstgeräucherte Forelle und Makrele

Aus LECKER 4/2011
Selbstgeräucherte Forelle und Makrele Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 200 Salz 
  • 4   Makrelenfilets mit Haut (à ca. 150 g) 
  • 2   küchenfertige Forellen (à ca. 450 g) 
  • 2 EL  grober Pfeffer 
  • 2   Zweige Rosmarin 
  • 2 EL  Wacholderbeeren 
  • 250 Räuchermehl (z.B. Buche) 
  •     schwerer, gusseiserner Bräter mit Deckel 
  • 1–2   Alu-Grillschalen 
  •     Backpapier 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Lake Salz und 2 l Wasser in einer großen Schüssel verrühren, bis sich das Salz aufgelöst hat. Makrelen und Forellen gründlich abspülen. In die Salzlake legen. Makrelenfilets ca. 1 Stunde, Forellen ca. 2 Stunden darin kühl stellen.
2.
Forellen einmal wenden. Makrelen herausnehmen, sehr gut trocken tupfen und auf der Fleischseite mit Pfeffer bestreuen.
3.
Rosmarin waschen, trocken tupfen. Wacholder grob zer-drücken. Den Boden des Bräters mit der Hälfte Räuchermehl be-decken. Rosmarin und Wacholder darauf verteilen. Bei starker Hitze den Bräter auf dem Herd erhitzen, bis das Räuchermehl zu rauchen anfängt.
4.
Inzwischen Alu-Grillschale einknicken und mit Backpapier belegen. Makrelenfilets mit der Pfefferseite nach oben auf das Backpapier legen. Die Schale in den rauchenden Bräter stellen (Abzugshaube auf höchste Stufe stellen).
5.
Bräter mit dem Deckel fest verschließen. 5–6 Minuten auf dem Herd räuchern. Vom Herd nehmen (nicht öffnen!). Die Makrelenfilets 5–6 Minuten weiterräuchern, dann mit der Grillschale herausnehmen.
6.
Forellen aus der Salzlake nehmen. Innen und außen gut trocken tupfen. Übriges Räuchermehl auf das benutzte Mehl im Bräter streuen. Wieder stark erhitzen. Die Forellen mit neuem Backpapier auf die Grillschale legen.
7.
In den rauchenden Bräter stellen. Den Bräter mit dem Deckel fest verschließen. 8–10 Minuten auf dem Herd räuchern. Vom Herd nehmen (nicht öffnen!) und 8–10 Minuten weiterräuchern.

Ernährungsinfo

6 Personen ca. :
  • 260 kcal
  • 32g Eiweiß
  • 14g Fett

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved