Selleriesuppe mit karamellisierten Maronen

5
(3) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für Personen
  • 450 Knollensellerie 
  • 300 Staudensellerie 
  • 1   Zwiebel 
  • 300 Kartoffeln 
  • 2 EL  + 1 TL Butter 
  • 800 ml  Gemüsebrühe 
  •     Salz 
  •     Pfeffer aus der Mühle 
  •     geriebene Muskatnuss 
  • 200 vorgegarte vakuumierte Maronen 
  • 1 TL  Zucker 
  • 100 Schlagsahne 
  • 1/2 Bund  Schnittlauch 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Knollensellerie putzen, schälen, waschen und in Stücke schneiden. Staudensellerie putzen, waschen. Ca. 3/4 in Stücke, Rest in dünne Scheiben schneiden. Selleriescheiben und Sellerieblättchen zum Garnieren beiseitelegen.
2.
Zwiebel schälen und würfeln. Kartoffeln schälen, waschen und in Stücke schneiden.
3.
2 EL Butter in einem weiten Topf erhitzen. Zwiebel, Selleriestücke und Kartoffeln zugeben und unter Rühren ca. 4 Minuten bei schwacher Hitze farblos andünsten. Brühe zugießen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen.
4.
Bei mittlerer Hitze ca. 20 Minuten köcheln.
5.
Inzwischen Maronen grob hacken. 1 TL Butter mit Zucker in einer Pfanne schmelzen. Maronen darin unter Wenden ca. 2 Minuten karamellisieren. Auf einen flachen Teller geben. Sahne zur Suppe gießen, Suppe fein pürieren.
6.
Selleriescheiben zugeben und ca. 5 Minuten ziehen lassen. Mit Salz, Pfeffer und Muskat abschmecken.
7.
Schnittlauch waschen, trocken schütteln und, bis auf ein paar Halme zum Garnieren in feine Röllchen schneiden. Suppe mit Maronen anrichten. Mit Schnittlauchröllchen bestreuen, mit Schnittlauchhalmen und Sellerieblättchen garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 280 kcal
  • 1170 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 14 g Fett
  • 30 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved