Semmelknödel mit Pilzragout

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Weißbrot vom Vortag  
  • ca. 250 ml   Milch  
  • 2   kleine Zwiebeln  
  • 1 EL   Butter  
  • 1 Bund   Petersilie  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 1   Eigelb (Größe M) 
  •     Salz  
  •     schwarzer Pfeffer  
  • je 200 g   Champignons, Austernpilze und Pfifferlinge  
  • 1   rote Paprikaschote  
  • 1 Bund   Lauchzwiebeln  
  • 2 EL   Öl  
  • 1 EL   Mehl  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 1 TL   Instant-Gemüsebrühe  

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Brot fein würfeln. Milch erhitzen, über das Brot gießen und ca. 30 Minuten ziehen lassen. Zwiebeln schälen und fein würfeln. Butter erhitzen, Zwiebeln darin andünsten. Petersilie waschen, trocken tupfen, etwas zum Garnieren beiseite stellen. Restliche Petersilie fein hacken. Eier, Eigelb, Zwiebelwürfel und Petersilie zu den Brötchen geben. Alles gut verkneten und mit Salz und Pfeffer würzen. Sollte die Masse noch zu trocken sein, noch etwas Milch zugeben. 8 Knödel formen und beiseite stellen. Champignons und Austernpilze putzen und säubern. Pfifferlinge waschen und putzen. Paprika putzen, waschen und klein schneiden. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in Ringe schneiden. Knödel in siedendem Salzwasser 10-15 Minuten gar ziehen lassen. Öl in einer Pfanne erhitzen, Pilze darin portionsweise anbraten, herausnehmen. Paprika im Bratfett anbraten. Lauchzwiebeln und Pilze zugeben und unter Wenden ca. 1 Minuten braten. Mehl darüberstäuben, kurz anschwitzen. Unter Rühren Sahne und 250 ml Wasser zugeben, aufkochen, Brühe einrühren. 2-3 Minuten köcheln lassen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knödel aus dem Wasser nehmen, abtropfen lassen. Knödel mit dem Pilzragout anrichten. Mit beiseite gelegter Petersilie garnieren
2.
15 Minuten Wartezeit
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 560 kcal
  • 2350 kJ
  • 19 g Eiweiß
  • 32 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved