Sommerrollen mit Garnelen

Aus LECKER 12/2012
2
(1) 2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stück
  • 4 EL   Hoisinsoße (Asialaden)  
  • 120 g   Erdnussbutter  
  • 1   rote Chilischote  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 5 EL   Fischsoße  
  •     Zucker  
  • 48   rohe Garnelen (à ca. 15 g; ohne Kopf und Schale) 
  • 2 EL   Öl, Salz, Pfeffer  
  • 180 g   Reis-Vermicelli (asiatische Nudeln) 
  • 2 Bund   asiatischer Schnittlauch (ersatzw. dünne Lauchzwiebeln) 
  • je 1 Bund   Koriander, Minze und Thai-Basilikum  
  • ca. 20   Kopfsalatblätter  
  • 24 Blätter   Reispapier (à ca. 22 cm Ø; Asialaden) 

Zubereitung

60 Minuten
fortgeschritten
1.
Für die Erdnusssoße Hoisin­soße mit Erdnussbutter und 2–3 EL Wasser glatt rühren. Für die Chili-Fischsoße Chili putzen, waschen und mit Kernen sehr fein hacken. Knob­lauch schälen und sehr fein hacken.
2.
Fischsoße, Chili, Knob­lauch und 1–2 TL Zucker verrühren.
3.
Für die Sommerrollen Garnelen abspülen und trocken ­tupfen. Öl im Wok oder einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin von jeder Seite ca. 2 Minuten braten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Nudeln mit kochendem Wasser übergießen, ca. 20 Sekunden einweichen, dann abtropfen lassen.
4.
Schnittlauch waschen, trocken tupfen und in 8–10 cm lange Stücke schneiden. Kräuter waschen, trocken schütteln und die Blätter abzupfen. Salat waschen, trocken schütteln und kleiner zupfen.
5.
Reispapier einzeln auf einer Arbeitsfläche oder einem flachen Teller von beiden Seiten mit Wasser befeuchten. Dafür das Wasser mit den Händen einreiben, bis die Blätter elastisch werden. Füllung darauf verteilen und aufrollen (s.
6.
Rolltechnik unten). Sommerrollen mit den Dips servieren. Übrige Kräuter dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 80 kcal
  • 7 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 4 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved