Stracciatella-Eierlikör-Kuchen

Aus LECKER-Sonderheft 4/2013
3.333335
(3) 3.3 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  •     etwas + 175 ml neutrales Öl (z. B. Sonnenblumenöl) 
  •     etwas + 100 g Mehl 
  • 4   Eier (Gr. M) 
  • 100 g   Puderzucker  
  • 200 ml   Eierlikör  
  • 1 Päckchen   Vanillepuddingpulver  
  • 50 g   Speisestärke  
  • 3 TL   Backpulver  
  • 100 g   Mascarpone (zimmerwarm) 
  • 2 EL   Zucker  
  • 4 EL   Zartbitterschokoladenraspel  
  • 150 g   Schlagsahne  
  •     Alufolie  

Zubereitung

75 Minuten
einfach
1.
Eine Kastenform (ca. 1 3⁄4 l Inhalt; 25 cm lang) einölen und mit Mehl ausstäuben. Backofen vorheizen (E-Herd: 175 °C/Umluft: 150 °C/Gas: s. Hersteller). Für den Teig Eier, 1 Prise Salz und Puderzucker mit den Schneebesen des Rührgeräts cremig rühren.
2.
Erst 175 ml Öl, dann Likör, jeweils im dünnen Strahl, unterrühren. 100 g Mehl, Puddingpulver, Stärke und Back­pulver darübersieben. Mit einem Schneebesen unter die Eier-Öl-Masse heben. In die Form füllen.
3.
Im heißen Ofen auf unterer Schiene 45–50 Minuten backen. Evtl. nach ca. 40 Minuten mit Alufolie abdecken.
4.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 30 Minuten in der Form abkühlen lassen. Mit einem Messer vom Formrand lösen und vorsichtig aus der Form stürzen. Auskühlen lassen.
5.
Inzwischen für die Creme Mascarpone und 2 EL Zucker mit den Schneebesen des Rührgeräts verrühren. Schokoladen­raspel einrühren. Sahne steif schlagen und unterheben. ­Kuchen zweimal waagerecht durchschneiden.
6.
Auf den untersten Kuchenboden Hälfte Creme verteilen. Mittleren Boden daraufsetzen, leicht andrücken. Rest Creme darauf ­verteilen. Kuchendeckel daraufsetzen und leicht andrücken. Kuchen mind. 1 Stunde kalt stellen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 480 kcal
  • 6 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 35 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved