Streusel-Rhabarber-Kuchen

5
(3) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 1 Würfel   (42 g) Hefe  
  • 1 EL   + 225 g Zucker  
  • 250 ml   Hafermilch (Alternativ Mandelmilch) 
  • 800 g   Mehl  
  • 750 g   Rhabarber  
  • 100 g   Himbeer-Konfitüre  
  • 200 g   vegane Butter (z. B. Alsan) 
  • 75 g   kernige Haferflocken  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  •     Fett und Mehl für das Blech 

Zubereitung

60 Minuten ( + 75 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Für den Teig Hefe mit 1 EL Zucker verkneten und ca. 5 Minuten stehen lassen, bis die Hefe flüssig ist. Hafermilch lauwarm erwärmen. 500 g Mehl, 75 g Zucker, Hafermilch und Hefe mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem glatten Teig verkneten. Teig zugedeckt an einem warmen Ort ca. 1 Stunde gehen lassen
2.
Rhabarber putzen, waschen und in ca. 3 cm große Stücke schneiden. Himbeer-Konfitüre und Rhabarber mischen. Für die Streusel vegane Butter schmelzen. 300 g Mehl, 150 g Zucker, Haferflocken, 50 g Mandeln und flüssige vegane Butter mit den Knethaken des Handrührgerätes zu Streuseln verarbeiten
3.
Hefeteig auf einem gefetteten, mit Mehl ausgestreuten Backblech (32 x 39 cm) ausrollen. Mit übrigen Mandeln bestreuen. Rhabarber und Streusel darauf gleichmäßig verteilen. Weitere ca. 30 Minuten gehen lassen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 35 Minuten backen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und in Stücke schneiden
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 270 kcal
  • 1130 kJ
  • 5 g Eiweiß
  • 10 g Fett
  • 39 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved