Stroopwafels

4.9
(10) 4.9 Sterne von 5

Stroopwafels sind niederländische Sirupwaffeln - und mittlerweile ein echter Exportschlager, der es auch hier in fast jeden Supermarkt geschafft hat. Selbst gebacken schmecken die knusprigen Waffeln mit süßer Füllung aber noch viel besser!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Stroopwafels - so backst du niederländische Sirupwaffeln

In den Niederlanden werden Stroopwafels in einem speziellen Eisen gebacken, waagerecht halbiert und mit Karamell gefüllt. Wir verwenden stattdesen dieses Hörncheneisen*, das man zum Beispiel auch für die Zubereitung von Neujahrshörnchen und Eiswaffeln benutzt und geben den Sirup einfach zwischen zwei frisch gebackene Waffeln.

Extra-Tipps: Für köstliche Honingwafels ersetzt du den Sirup für die Füllung einfach durch Honig. Genieße Stroopwafels doch mal wie unsere nordwestlichen Nachbarn und lege sie auf eine Tasse heißen Tee oder erwärme sie kurz in der Mikrowelle. Das bringt die süße Füllung wieder leicht zum Schmelzen - sooo gut!

*Affiliate-Link

Stroopwafels - Rezept:

Zutaten

Für  Stück
  • 125 g   Butter  
  • 100 g   Rohrzucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 200 g   Mehl  
  • 1/2 TL   Zimt  
  • 50 g   Zucker  
  • 100 g   Zuckerrübensirup  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für den Teig 90 g zimmerwarme Butter, Rohrzucker und Salz mit den Schneebesen eines Handmixers schaumig schlagen. Ei einige Minuten unterschlagen, dann Mehl und Zimt kurz unterrühren. Mit den Händen zügig zu einem homogenen Teig verkneten. Den Teig zu einem länglichen Strang ausrollen, in 28 gleichgroße Stücke schneiden und zwischen den Handflächen zu Kugeln formen.
2.
Für die Sirup-Füllung Zucker und Zuckersirup in einem kleinen Topf erhitzen. So lange rühren, bis sich der Zucker aufgelöst hat. 35 g Butter in Stückchen schneiden und unter Rühren im Sirup schmelzen.
3.
Hörncheneisen vorheizen, je 1 Teigkugel hineingeben und mit Druck verschließen. Die Waffel 40-60 Sekunden backen, bis sie goldbraun ist. Vorsichtig herausnehmen und auf ein Kuchengitter legen. Sobald 2 Waffeln fertig sind 1-2 TL der Karamellfüllung mit Hilfe von 2 Teelöffeln zwischen die warmen Waffeln geben und andrücken, dann abkühlen lassen. Rest Waffeln ebenso backen.
4.
Abgekühlte Stroopwafels halten sich in gut verschlossenen Dosen mindestens 2 Wochen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 189 kcal
  • 2 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 28 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved