Südtiroler Speckknödel-Suppe

Südtiroler Speckknödel-Suppe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 3   Brötchen (à 50 g), vom Vortag 
  • 150 Südtiroler Speck 
  • 1   kleine Zwiebel 
  • 1 Bund  Petersilie 
  • 25 Butter 
  • 1   Ei (Größe M) 
  • 150 ml  Milch 
  •     schwarzer Pfeffer 
  •     Salz 
  • 1 EL  Mehl 
  • 150 Möhren 
  • 1   kleine Porreestange (Lauch) 
  • 80 Rinderpaste 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Brötchen klein würfeln. Vom Speck die Schwarte abschneiden. Speck fein würfeln. Zwiebel schälen und ebenfalls fein würfeln. Petersilie waschen, fein hacken. 1 Esslöffel beiseite stellen. Butter in einer Pfanne schmelzen, Speck darin anbraten, 1 Esslöffel herausnehmen und beiseite stellen. Zwiebel in die Pfanne geben und kurz mitbraten. Speckmischung und Petersilie zu den Brötchen geben. Ei und Milch verquirlen, mit Pfeffer und wenig Salz würzen. Eiermilch über die Brötchenmischung gießen. Mehl darüberstäuben und mit den Händen gut verketen. Ca. 30 Minuten ruhen lassen. Möhren putzen, schälen und waschen, in feine Stifte schneiden. Porree putzen, waschen und ca. 7 cm lange Stücke schneiden. Stücke in Streifen schneiden. Knödelteig noch einmal gut durchkneten, mit feuchten Händen 12 Knödel formen. In kochendes Salzwasser geben und bei schwacher Hitze ca. 10 Minuten ziehen lassen. 1 Liter Wasser aufkochen, Möhren und Rinderpaste zugeben. 5 Minuten köcheln lassen. Porree und beiseite gestellten Speck zugeben und weitere 2-3 Minuten garen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Knödel mit einer Schaumkelle aus dem Wasser heben, abtropfen lassen und in 4 tiefe Teller verteilen. Brühe zugießen. Mit beiseite gestellter Petersilie bestreuen. Sofort servieren
2.
Wartezeit ca. 20 Minuten. Foto: Först,

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 440 kcal
  • 1840 kJ
  • 12g Eiweiß
  • 30g Fett
  • 30g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved