Süßkartoffel-Suppe mit Quinoa und Spinat

4.5
(2) 4.5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 2   Zwiebeln  
  • 400 g   Süßkartoffeln  
  • 20 g   frischer Ingwer  
  • 1   rote Chilischote  
  • 2 EL   Sonnenblumenöl  
  • 1 EL   Zucker  
  • 1 l   Gemüsebrühe  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 200 g   Quinoa  
  • 80 g   Blattspinat  

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Quinoa waschen und in 400 ml kochendem Salzwasser 7–10 Minuten garen. Vom Herd nehmen und ca. 15 Minuten quellen lassen, abgießen. Knoblauch schälen und fein hacken. Inzwischen Zwiebeln schälen und würfeln.
2.
Kartoffeln schälen, waschen und in Würfel schneiden. Ingwer schälen und fein hacken. Chili waschen und in Ringe schneiden.
3.
Öl in einem Topf erhitzen, Knoblauch, Zwiebeln, Ingwer, Chili und Kartoffeln darin ca. 3 Minuten andünsten, mit Zucker bestäuben, karamellisieren lassen. Mit Brühe ablöschen und ca. 20 Minuten köcheln lassen, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Spinat waschen und trocken schütteln. Quinoa und Spinat kurz vor Ende der Garzeit zur Suppe geben und in Tassen servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 370 kcal
  • 1550 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 8 g Fett
  • 64 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved