Supersahnige Crème brûlée

Aus LECKER 5/2018
Supersahnige Crème brûlée Rezept

Mit leisem Knistern durchsticht der Löffel die hauchzarte Karamellschicht und gleitet genüsslich in die Vanillecreme - wer sehnt sich nicht nach diesem süßen Moment?

Zutaten

Für Personen
  • 1   Vanilleschote 
  • 200 Schlagsahne 
  • 175 ml  Milch 
  • 60 Zucker 
  • 6 TL  Zucker 
  • 2   Eier (Gr. M) 
  • 2   Eigelb (Gr. M) 

Zubereitung

75 Minuten ( + 240 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
Vanilleschote längs halbieren und das Mark mit dem Messerrücken herausschaben. Sahne, Milch, 60 g Zucker, Vanillemark und -schote aufkochen. Eier und Eigelb verquirlen. Vanilleschote entfernen. Sahnemischung in die Eier rühren.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 130 °C/Umluft: nicht geeignet/Gas: s. Hersteller). Vier flache Förmchen (à ca. 150 ml Inhalt) auf die Fettpfanne des Backofens stellen und mit der Eiermilch füllen. Fettpfanne in den Ofen schieben und so viel kochendes Wasser angießen, dass die Förmchen zu ca. 2⁄3 im Wasser stehen. Eiermischung ca. 1 Stunde im Ofen stocken lassen. Creme abkühlen lassen und mindestens 4 Stunden kalt stellen.
3.
Creme mit je 1 1⁄2 TL Zucker bestreuen. Mit einem Küchengasbrenner karamellisieren.
4.
TIPP: Falls Sie keinen ­Gasbrenner besitzen, schmeißen Sie den Ofengrill an. Auf der obersten Schiene karamellisiert der Zucker bei maximaler Oberhitze in 2–3 Minuten. Dabei die Schälchen vorsichtshalber im Auge behalten.

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 390 kcal
  • 9g Eiweiß
  • 26g Fett
  • 27g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved