Tarator (Kalte Gurkensuppe mit Joghurt – und vieeeel Knoblauch)

Aus LECKER-Sonderheft 3/2019
5
(1) 5 Sterne von 5

Als ich die grüne Suppe mit Dill und Walnüssen das erste Mal sah, dachte ich zunächst, es wäre ein Eis. Weit gefehlt – vielleicht hat sie genau deshalb bleibenden Eindruck hinterlassen!

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Bio-Salatgurken  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 50 g   Walnusskerne  
  • 125 g   saure Sahne  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 500 g   Vollmilchjoghurt  
  • 1/2 Bund   Dill  
  •     Salz, Pfeffer  
  •     evtl. Eiswürfel  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Gurken gründlich waschen, für die Deko 8 feine Scheiben abschneiden. Rest Gurke klein schneiden. Knoblauch schälen, mit Nüssen grob hacken.
2.
Gurken, Knoblauch, Nüsse, saure Sahne, Olivenöl sowie Joghurt, bis auf 2 EL, im Standmixer fein ­pürieren (alternativ in einem hohen Gefäß mit dem Stabmixer). Dill waschen, trocken schütteln und die Spitzen grob hacken. In die Gurkensuppe rühren und mit Salz sowie Pfeffer abschmecken. Bis zum Servieren kalt stellen.
3.
Suppe nochmals abschmecken und in Gläser füllen. Nach Belieben Eiswürfel zugeben. Rest Joghurt in Klecksen und je 2 Gurkenscheiben darauf verteilen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 280 kcal
  • 10 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved