Tempura

Tempura Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 Rotbarschfilet 
  •     Saft von 1 Zitrone 
  • 12   Scampis 
  • 500 Broccoli 
  • 1   Zucchini 
  • 2   mittelgroße Möhren 
  • 1   Aubergine 
  • 1   Eigelb 
  • 1/2 Eiswasser 
  • 250 Mehl 
  • 1 Öl 
  • 1 Stück(e)  frischer Meerrettich 
  • 20 Salz 
  • 5 Glutamat 
  • 1/8 Sojasoße 
  • 1   Zitrone zum Garnieren 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Fisch waschen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. Mit Zitronensaft beträufeln. Scampi aus der Schale lösen. (Schwanz nicht entfernen) Den schwarzen Darm vorsichtig entfernen. Broccoli putzen, waschen und in kleine Röschen teilen. Zucchini putzen und waschen. Möhren schälen. Beides in Scheiben schneiden. Aubergine putzen, waschen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Für den Teig Eigelb und 1/2 Liter Eiswasser verrühren. Mehl hineinsieben und gut unterrühren. Öl in einem Topf erhitzen. Die Zutaten einzeln in den Teig tauchen und portionsweise goldbraun ausbacken. Auf Küchenpapier abtropfen lassen und warm stellen. Meerrettich schälen und dünne Streifen abraspeln. Salz und Glutamat vermischen. Meerrettich, Sojasoße und Salzgemisch in Schälchen anrichten. Zitrone in Spalten schneiden und zum Salz legen. Tempura auf einer Platte anrichten und die Dips dazustellen
2.
kJ/ kcal

Kategorien & Tags

Foto: Horn

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved