Spargel-Tempura

Aus LECKER-Sonderheft 2/2015
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1 kg   grüner Spargel  
  • 200 g   Reismehl (Asia- oder Bioladen) 
  • 1/2 TL   Backpulver  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • 250 ml   Mineralwasser  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1   Bund/Töpfchen Kerbel  
  • ca. 1 TL   Meerrettich (Glas) 
  • 4 EL   Weißweinessig  
  • 1 TL   brauner Zucker  
  • 6 EL   Olivenöl  
  • ca. 1 l   Öl zum Frittieren 
  • 100 g   Mizunasalat  

Zubereitung

50 Minuten
ganz einfach
1.
Spargel waschen und die holzigen Enden abschneiden. Dickere Stangen längs halbieren. Reismehl, Backpulver, Ei, Mineralwasser und 1⁄2 TL Salz kurz zu einem zähflüssigen Teig verrühren. 30 Minuten ruhen lassen.
2.
Für die Soße Kerbel waschen, trocken schütteln und klein schneiden. Mit Meerrettich, Essig und Zucker pürieren. Olivenöl darunterschlagen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Frittierfett in einer Fritteuse oder einem breiten Topf erhitzen. Spargelstangen einzeln durch den Teig ziehen und portionsweise im heißen Öl 2–3 Minuten knusprig frittieren. Auf Küchen­papier abtropfen lassen.
4.
Mizuna bzw. Rucola verlesen, waschen und trocken schütteln. Spargeltempura mit Salat und Kerbelsoße anrichten.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 470 kcal
  • 9 g Eiweiß
  • 27 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved