Tiramisu-Eistorte

5
(2) 5 Sterne von 5
Tiramisu-Eistorte Rezept

Zutaten

Für Stücke
  • 200 ml  Espresso 
  • 75 brauner Zucker 
  • 16   italienische Löffelbiskuits (à ca. 8 g) 
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 75 Zucker 
  • 1 Päckchen  Vanillin Zucker 
  • 150 Mascarpone 
  • 300 Schlagsahne 
  • 1/2–1 TL  Kakaopulver 
  • 25 Espressobohnen in Edelbitter Schokolade 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
150 ml Espresso und braunen Zucker in einem kleinen Topf aufkochen und bei schwacher Hitze 6–8 Minuten köcheln lassen. Von der Herdplatte nehmen und abkühlen lassen.
2.
Boden einer quadratischen Springform (18 x 18 cm; gut schließend) dicht an dicht mit 8 Löffelbiskuits auslegen, mit der Hälfte des eingekochten Espressos beträufeln. Eier, Zucker und Vanillin-Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dickcremig weiß aufschlagen.
3.
Mascarpone teelöffelweise zufügen und gut unterrühren. Sahne steif schlagen und portionsweise unterheben. Ei-Sahnemasse halbieren. Eine Hälfte zugedeckt kalt stellen. Unter die zweite Hälfte 50 ml Espresso rühren. Vorsichtig auf die Löffelbiskuits in der Springform verteilen, glatt streichen und ca. 2 Stunden im Gefriergerät anfrieren lassen.
4.
Nach 2 Stunden 8 Löffelbiskuits dicht an dicht nebeneinander auf die angefrorene Espressomasse legen. Leicht andrücken und mit dem restlichen eingekochten Espresso gleichmäßig beträufeln. Helle Creme locker darauf verteilen und über Nacht einfrieren.
5.
Vor dem Servieren aus der Form lösen und mit Kakao bestäuben. Mit Espressobohnen verzieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

12 Stücke ca. :
  • 250 kcal
  • 1050 kJ
  • 5g Eiweiß
  • 16g Fett
  • 20g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved