Überbackenes Schweinefilet

Aus LECKER 17/2005
0
(0) 0 Sterne von 5
Überbackenes Schweinefilet Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 5-6   mittelgroße Zwiebeln (ca. 400 g) 
  • 1 EL  Butter oder Margarine 
  • 2 EL  Weißwein-Essig 
  • 200 Crème fraîche 
  • 5 TL  scharfer, körniger Senf 
  •     schwarzer Pfeffer 
  • 1 Prise  Zucker 
  •     Salz 
  • 600 Schweinefilet 
  •     Edelsüß-Paprika 
  • 1 EL  Öl 
  • 12-16 (ca. 120 g)  dünne Scheiben Schinken- oder Frühstücksspeck 
  • 1/2 Bund  Petersilie 

Zubereitung

50 Minuten
leicht
1.
Zwiebeln schälen, halbieren und in dünne Scheiben schneiden. Fett in einer großen Pfanne erhitzen, bei mittlerer Hitze unter Wenden 5 Minuten glasig dünsten. Essig einrühren und 1-2 Minuten köcheln. Crème fraîche unterrühren und alles bei schwacher Hitze 5 Minuten köcheln. Senf einrühren und mit Pfeffer, Zucker und wenig Salz abschmecken. Filet waschen, trocken tupfen und in 12-16 Medaillons schneiden. Mit der Hand etwas flach drücken und mit Pfeffer und Paprika würzen. Speckscheiben 1x umklappen, sodass sie etwas größer sind als das Filet. Je 1 Medaillon auf 1 Speckscheibe legen. Dann auf das Backblech setzen. Zwiebelmasse gleichmäßig auf dem Fleisch verteilen. Auf mittlerer Schiene im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 225 °C/ Umluft: 200 °C/ Gas: Stufe 4) 15-20 Minuten überbacken. Petersilie waschen, trocken tupfen und fein hacken. Über das Fleisch streuen. Dazu schmeckt Salat und Röstbrot
2.
Wer mag, kann die Medaillons auch etwas dicker schneiden und vor dem Überbacken in Öl 2-4 Minuten anbraten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 41 g Eiweiß
  • 34 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved