Umami-Streuwürze

Aus LECKER 3/2017
2.25
(4) 2.3 Sterne von 5
Umami-Streuwürze Rezept

Umami ist Japanisch und bedeutet „wohlschmeckend“ bzw. „würzig“. Es ist neben süß, salzig, sauer und bitter die fünfte Geschmacks­richtung

Zutaten

Für Glas/Gläser
  • 75 Parmesan (Stück) 
  • 25 getrocknete Shiitakepilze 
  • 125 getrocknete Tomaten 

Zubereitung

5 Minuten
ganz einfach
1.
Parmesan in grobe Stücke schneiden. Parmesan, Pilze und Tomaten im Hochleistungsstandmixer kurz auf höchster Stufe zerkleinern. In saubere Schraubgläser füllen, verschließen und im Kühlschrank aufbewahren. (Haltbarkeit mind. 6 Wochen)
2.
Schmeckt in Suppen, dunklen Soßen und Rührei, im Quark zu Kartoffeln und über Nudeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Glas ca. :
  • 1 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 1 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved