Veganer Nudelauflauf mit Champignons

Aus LECKER.de
3.625
(24) 3.6 Sterne von 5

Dass vegane Pasta ein echtes Highlight sein kann, beweist dieses Rezept allemal. Unser veganer Nudelauflauf besticht mit cremigem Blumenkohlsößchen, Champignons, Blattspinat und crunchy Kruste.

Veganer Nudelauflauf für jeden Tag

Du suchst nach einem einfachen und veganen Rezept für jeden Tag? Mit nur 25 Minuten Vorbereitungszeit ist dieser Auflauf genau das Richtige, wenn es mal schnell gehen muss. Du kannst das Gericht frisch kochen oder aber auch super vorbereiten, denn der Nudel-Mix hält sich in der Auflaufform wunderbar eine Nacht im Kühlschrank. Am nächsten Tag brauchst du ihn dann nur noch mit "Käse" zu bestreuen und im Ofen knusprig fertig zu backen.

Unser Tipp: Mit übrig gebliebenen Nudeln vom Vortag gelingt der Auflauf noch schneller. Statt frischem Spinat kannst du auch auf TK-Blattspinat zurückgreifen und diesen auftauen und gut abtropfen lassen.

Vegane Kochcreme, veganer Käse & Co.

Gut sortierte Supermärkte oder Bioläden bieten mittlerweile eine Reihe von veganen Sahne- und Käsealternativen an. Ob auf Soja-, Hafer- oder Reisbasis - hier kannst du ganz nach Geschmack entscheiden. Uns hat der Nudelauflauf übrigens mit Streukäse auf Mandelbasis besonders gut geschmeckt.

Noch mehr vegane Rezept-Ideen und viele Zubereitungs-Tipps findest du auf unserer Übersichtsseite zu veganer Küche >>

Zutaten

Für  Portionen
  • 300 g   kurze Nudeln  
  • 1   mittelgroßer Blumenkohl (à ca. 500 g) 
  •     Salz  
  • 400 ml   Gemüsebrühe  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 80 ml   vegane Kochcreme  
  • 2 TL   getrocknete italienische Kräuter  
  • 1/2 TL   Chiliflocken  
  •     Pfeffer  
  • 1   Zwiebel  
  • 350 g   Champignons  
  • 150 g   Spinat (frisch oder TK) 
  • 1 EL   Öl + etwas zum Einfetten 
  • 200 g   veganer Streukäse  

Zubereitung

45 Minuten
einfach
1.
Nudeln al dente kochen. Durch ein Sieb abgießen und zur Seite stellen.
2.
Blumenkohl putzen, waschen und in Röschen schneiden. In Salzwasser 15-20 Minuten kochen, bis der Kohl weich ist. Knoblauchzehen schälen und grob zerkleinern.
3.
Blumenkohl in einen Universalzerkleinerer füllen. Gemüsebrühe, Knoblauch, Kochcreme, Kräuter und Chiliflocken dazugeben. Mit Salz und Pfeffer würzen und alles cremig mixen.
4.
Zwiebeln schälen und kleinschneiden. Champignons putzen und in Scheiben schneiden. Spinat waschen und grob hacken. Öl in einer Pfanne erhitzen und Zwiebel darin andünsten. Champignons bei mittlerer Hitze 5 Minuten braten. Spinat zu den Champignons geben und für 1 weitere Minute mitbraten. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
5.
Auflaufform einfetten. Gekochte Nudeln in eine große Schüssel füllen, Blumenkohlsoße, Champignons und Spinat dazugeben und alles miteinander vermengen. Nudel-Mix in die Auflaufform füllen, Käse darüberstreuen und im vorgeheizten Backofen bei 200 °C ca. 20 Minuten backen.
6.
Tipp: Veganer Käse bräunt nicht so stark wie herkömmlicher Käse, daher reichen 20-25 Minuten Backzeit völlig aus.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved