Vegetarisches Blumenkohl-Curry

3.75
(12) 3.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   großer Blumenkohl (ca. 1,5 kg)  
  • 150 g   Lauchzwiebeln  
  • 3-4 EL   Öl  
  • 60 g   Cashewkerne  
  • 2 EL   Currypulver  
  • 3/8 l   Gemüsebrühe (Instant) 
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 150 g   tiefgefrorene Erbsen  
  • ca. 3 EL   heller Soßenbinder  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Minze zum Garnieren 
  • 1 Packung (235 g/ 4 Stück)  Mini Naan Brote nach indischer Tandoori Art klassisch Natur  

Zubereitung

25 Minuten
leicht
1.
Blumenkohl putzen, in Röschen teilen, waschen und abtropfen lassen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und trocken schütteln. Lauchzwiebeln in Ringe schneiden, dabei den weißen und grünen Teil trennen. 1-2 Esslöffel Öl in einer tiefen Pfanne erhitzen und die Cashewkerne unter Wenden goldbraun rösten. Auf ein Stück Küchenpapier geben und auskühlen lassen. 2 Esslöffel Öl in der Pfanne erhitzen und die weißen Lauchzwiebelringe darin andünsten. Curry zufügen, unter Rühren kurz anrösten und mit Brühe und Sahne ablöschen. Blumenkohl und restliche Lauchzwiebelringe zufügen, aufkochen und zugedeckt ca. 8 Minuten köcheln. Tiefgefrorene Erbsen zufügen, aufkochen und zugedeckt weitere ca. 2 Minuten kochen. Soßenbinder unter Rühren einstreuen, nochmals kurz aufkochen und mit Salz und eventuell etwas Pfeffer abschmecken. Blumenkohl-Curry in einer tiefen Schale anrichten und mit Minze garnieren. Mit Cashewkernen bestreuen. Dazu die Naan-Brote reichen, die im Toaster aufgebacken werden können (siehe Packungsanweisung)
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 510 kcal
  • 2140 kJ
  • 16 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 47 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved