Versunkener Aprikosenkuchen mit Preiselbeeren

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 1 Dose(n)   (425 ml; Abtr.-Gew.: 250 g) Aprikosen  
  • 200 g   Butter oder Margarine  
  • 175 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  • 1 Prise   Salz  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 125 g   Mehl  
  • 100 g   gemahlene Mandeln  
  • 2 TL   Backpulver  
  • 1 Packung (100 g)  Raspelschokolade Zartbitter  
  • 50 g   Preiselbeeren in Gelee  
  •     Puderzucker zum Bestäuben 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

60 Minuten
leicht
1.
Aprikosen abtropfen lassen. Fett, Zucker, Vanillin-Zucker und Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes schaumig rühren. Eier nacheinander unterrühren. Mehl, Mandeln und Backpulver mischen und zusammen mit den Schokoladenraspel portionsweise unterrühren. Eine Springform (24 cm Ø) fetten. Teig hineingeben und glatt streichen. Aprikosen mit den Schnittflächen nach oben auf dem Teig verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Gas: Stufe 2) 45-50 Minuten backen. Evtl. nach 30 Minuten zudecken. Auf einem Kuchengitter auskühlen lassen. Kurz vor dem Servieren jeweils ca. 1/2 Teelöffel Preiselbeeren auf die Aprikosenschnittflächen geben. Mit Puderzucker bestäubt servieren. Ergibt ca. 12 Stücke
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 360 kcal
  • 1510 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 23 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Först, Thomas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved