Wärmendes Gulasch „Herbstglück“

Aus Kochen & Genießen 10/2020
0
(0) 0 Sterne von 5

Ein Topf voll guter Zutaten schmurgelt auf dem Herd. Er küsst mit seinem Duft unsere Lieben aus dem tiefsten Dornröschenschlaf wach.

Zutaten

Für  Personen
  • 10 g   getrocknete Steinpilze  
  • 400 g   Schalotten  
  • 2   Möhren  
  • 2 - 3   Knoblauchzehen  
  • 1 Zweig   Rosmarin  
  • 4 - 5 Stiele   Thymian  
  • 1,2 kg   magerer Schweinenacken  
  • 1 kg   Quitten  
  • 2 - 3 EL   Öl  
  •     Salz, Pfeffer  
  • 1 TL   Zucker  
  • 1 TL   Edelsüßpaprika  
  • 1/2 TL   geräuchertes Paprikapulver  
  • 2   Lorbeerblätter  
  • 1 l   Gemüsebrühe  

Zubereitung

150 Minuten
ganz einfach
1.
Steinpilze mit 250 ml kochendem Wasser übergießen, ca. 30 Minuten ziehen lassen. Schalotten schälen und halbieren. Möhren schälen, waschen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Rosmarin und Thymian waschen. Fleisch ab­tupfen und in Würfel schneiden. Quitten waschen und eventuell mit einem Tuch den Flaum abreiben. Quitten schälen, vierteln, entkernen und in Spalten schneiden.
2.
Öl in einem großen Topf erhitzen, Fleisch darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Kräftig mit Salz, Pfeffer, Zucker und ­Paprika würzen. Knoblauch, Schalotten, Möhren, Lorbeer, Rosmarin, Thymian und Hälfte der Quitten zufügen und unter Wenden mit anbraten. Rest Quitten zugedeckt kalt stellen.
3.
Pilze abgießen, Einweichwasser auffangen. Pilze grob hacken und mit Einweichwasser und Brühe zum Fleisch geben. Alles aufkochen und zugedeckt ca. 1 ½ Stunden schmoren. Restliche Quittenspalten ca. 20 Minuten vor Ende der Garzeit untermengen. Gulasch abschmecken und die Kräuter herausnehmen. Dazu schmeckt Kartoffelstampf.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 480 kcal
  • 38 g Eiweiß
  • 28 g Fett
  • 13 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved