close
Schön, dass du auf unserer Seite bist! Wir wollen dir auch weiterhin beste Unterhaltung und tollen Service bieten.
Danke, dass du uns dabei unterstützt. Dafür musst du nur für www.lecker.de deinen Ad-Blocker deaktivieren.
Geht auch ganz einfach:

Wassermelonen-Grill mit Fruchtspießen

4
(6) 4 Sterne von 5
Noch mehr Lieblingsrezepte:

Zutaten

Für  Personen
  • 1   kleine Wassermelone ca. 2 kg  
  • 3   kleine Salatgurken (à ca. 150 g) 
  • 1   Kiwi  
  • je 50 g   grüne und blaue Weintrauben  
  • 100 g   Honigmelone  
  • 100 g   Cantaloupe Melone  
  • 100 g   Erdbeeren  
  • 200 g   Ananas  
  • 50 g   Blaubeeren  
  • 12   Holzspieße + einige für den "Grill" 

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Melone quer durchschneiden (1/3 und 2/3). Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher herauslösen, beiseitelegen. In die größere (untere Seite) der Melone 3 Löcher (à ca. 2,5 cm Ø) schneiden. Gurken waschen und trocken reiben. In jedes Loch eine Gurke stecken. Falls die Löcher zu klein sind, mit einem Messer etwas größer schneiden. 6 Holzspieße zurechtschneiden und als "Grillrost" in die Melonenschale stecken. Oberseite der Melone als Deckel ebenfalls mit Holzspießen an der Melonen-Unterseite feststecken.
2.
Kiwi schälen, längs halbieren und in Scheiben schneiden. Trauben waschen, abtropfen lassen. Honig- und Cantaloupe-Melone putzen und Fruchtfleisch mit einem Kugelausstecher zu Kugeln ausstechen. Erdbeeren waschen, abtropfen lassen und putzen. Ananas schälen, evtl. Strunk entfernen, Fruchtfleisch in kleine Stücke schneiden. Blaubeeren waschen, abtropfen lassen. Obst abwechselnd auf 12 Holzspieße stecken und diese mit dem "Melonengrill" auf einer Platte anrichten. Dazu schmeckt Vanillejoghurt.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 150 kcal
  • 630 kJ
  • 2 g Eiweiß
  • 1 g Fett
  • 34 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Bauer Food Experts KG

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved