Weißer Kalter Hund

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 400 g   weiße Kuvertüre  
  • 200 g   Kokosfett  
  • 2   Eier (Größe M) 
  • 25 g   Puderzucker  
  • 200 g   Himbeeren  
  • 30 g   Pistazienkerne  
  • 150 g   knusprig geröstete Weizenpops mit Honig  
  •     Frischhaltefolie  

Zubereitung

35 Minuten
ganz einfach
1.
Kuvertüre hacken. Mit Kokosfett über einem warmen Wasserbad schmelzen. Eier und Puderzucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes dick-cremig schlagen. Kuvertüremischung unter die Eiercreme rühren.
2.
Wieder auf das warme Wasserbad stellen, dabei ab und zu umrühren, damit die Masse geschmeidig bleibt.
3.
Eine quadratische Springform (24 x 24 cm) mit Folie auslegen. Himbeeren verlesen. Pistazien grob hacken. Weizenpops, Pistazien und Beeren unter die Schokomischung heben, in die Springform geben.
4.
Mit Folie bedecken und über Nacht kalt stellen.
5.
Kalten Hund aus der Form lösen und in Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 300 kcal
  • 1260 kJ
  • 4 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 22 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved