Weizen-Haselnussbrot

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

  • 100 g   Haselnusskerne  
  • 250 g   Weizenmehl (Type 405) 
  • 250 g   dunkles Weizenmehl (Type 1050) 
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe  
  • 1 TL   Zucker  
  • 300 g   Vollmilch-Joghurt  
  • 125 g   Butter oder Margarine  
  • 1 TL   Salz  
  •     Mehl für die Arbeitsfläche 
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Nüsse halbieren und in einer heißen Pfanne goldbraun rösten, herausnehmen und abkühlen lassen. Beide Mehlsorten in eine Schüssel geben, in die Mitte eine Vertiefung drücken. Hefe hineinbröckeln und den Zucker darüberstreuen. Joghurt bei schwacher Hitze unter Rühren lauwarm erwärmen. Die Hälfte des Joghurts über die Hefe gießen. Hefe, Zucker und Joghurt verrühren. Schüssel zudecken und den Hefevorteig an einem warmen Ort ca. 15 Minuten gehen lassen. Fett schmelzen. Joghurt, Fett, Salz und geröstete Nüsse zum Hefevorteig geben, dann alles mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten. Zugedeckt weitere 20-30 Minuten gehen lassen. Kastenform fetten. Hefeteig nochmals durchkneten, auf einer leicht bemehlten Fläche zu einem länglichen Laib formen. In die Kastenform legen. Einmal der Länge nach einschneiden. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: Stufe 3) ca. 50 Minuten backen. Ergibt ca. 15 Scheiben
2.
Wartezeit ca. 45 Minuten
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 230 kcal
  • 960 kJ
  • 6 g Eiweiß
  • 12 g Fett
  • 25 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Ahnefeld, Andreas

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved