Weizenrisotto mit Rote Bete und Steckrübe

Weizenrisotto mit Rote Bete und Steckrübe Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 1   Zwiebel 
  • 100 Maronenpilze 
  • 350 Steckrübe 
  • 3   Mini-Goldene Bete 
  • 3   Mini-Rote Bete 
  • 4 Stiel(e)  Salbei 
  •     Salz 
  • 3 EL  Öl 
  • 250 Zart-Weizen 
  • 500 ml  Gemüsebrühe 
  •     Pfeffer 
  • 75 veganer Käse geraspelt (Pizzaschmelz) 
  • 50 Sojacreme "Cuisine" zum Kochen und Verfeinern 

Zubereitung

40 Minuten
ganz einfach
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Maronen putzen und evtl. halbieren. Steckrübe schälen und in kleine Würfel schneiden. Rüben (Bete) waschen, Blätter entfernen, dabei die Rübe nicht beschädigen, da sie sonst ausblutet. Salbei waschen, trocken schütteln und die Blättchen abzupfen. Große Blätter in breite Streifen schneiden
2.
Rote und goldenen Bete in Salzwasser 15–20 Minuten kochen. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Zwiebel und Weizen darin 2–3 Minuten andünsten. Brühe nach und nach zugießen, dabei mehrmals umrühren. Nächste Portion immer erst zugießen, wenn der Weizen die Flüssigkeit aufgenommen hat. Risotto ca. 20 Minuten kochen
3.
1 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen. Steckrüben und Maronen darin ca. 5 Minuten anbraten. Rüben abgießen, kurz abschrecken und die Schale mit einem kleinen Messer entfernen. Rüben vierteln. Rüben und 1 EL Öl in die Pfanne geben. Gemüse weitere ca. 5 Minuten braten. Ca. 1 Minute vor Ende der Garzeit Salbei zugeben, mit Salz und Pfeffer würzen
4.
Sobald das Weizenrisotto weich ist, Käse in das Risotto rühren. Sojacreme zugeben, aufkochen, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Risotto mit dem gebratenen Gemüse in Schalen anrichten

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 430 kcal
  • 1800 kJ
  • 10g Eiweiß
  • 15g Fett
  • 61g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved