Wiener Husarentopf

Wiener Husarentopf Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 600 Rindfleisch (aus der Nuss) 
  • 2   Zwiebeln 
  • 300 ml  trockener Rotwein 
  • 50 ml  Rotwein-Essig 
  • 50 ml  Cognac 
  •     rosa Pfefferkörner 
  • 2   Lorbeerblätter 
  • 2-3   Gewürznelken 
  • 250 Möhren 
  • 150 Shiitake-Pilze 
  • 2 EL  Öl 
  • 1   gehäufter EL Mehl 
  • 1 EL  Tomatenmark 
  • 100 Schlagsahne 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  •     Petersilie 

Zubereitung

90 Minuten
leicht
1.
Fleisch waschen, trocken tupfen, in kleinere Würfel schneiden. Für die Beize Zwiebeln schälen, fein würfeln. Mit Rotwein, Essig, Cognac, Pfefferkörnern, Lorbeerblättern und Nelken mischen. Über das Fleisch gießen. Zugedeckt am besten über Nacht kalt stellen. Anschließend gut abtropfen lassen, Beize beiseite stellen. Möhren schälen, waschen, würfeln. Pilze mit Küchenpapier vorsichtig abreiben. Pilzstiele nach belieben herausdrehen und ganz fein hacken. Deckel kreuzweise einritzen. Öl erhitzen. Fleisch darin rundherum ca. 10 Minuten anbraten. Mit Mehl bestäuben. Tomatenmark und kleingehackte Pilzstiele unterrühren. Mit der Beize und 375 ml Wasser ablöschen. Zugedeckt ca. 45 Minuten schmoren. Möhren und Pilze nach 15 Minuten zufügen. Mit Sahne verfeinern, mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Petersilie garniert servieren
2.
Terrine: Wedgwood
3.
Glas: Schott-Zwiesel
4.
Besteck: R & B

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 420 kcal
  • 1760 kJ
  • 34g Eiweiß
  • 20g Fett
  • 7g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Schmolinske, Armin

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved