Wildschweingulasch mit Pilzen

5
(1) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 2   Tomaten, 2 Möhren  
  • 1   große Zwiebel  
  • 4-6 Stiel(e)   Thymian  
  • 1   Zweig Rosmarin  
  • 1 kg   Wildschweingulasch  
  • 2 EL   Öl, Salz, Pfeffer  
  • 1   gehäufter EL Mehl  
  • 400 ml   Wildfond oder klare Brühe (Glas) 
  • evtl. 4-5 EL   Kräuterlikör  
  • 1/2 TL   Wildgewürz  
  • 1 Glas (370 ml)  Pfifferlinge  
  • 250 g   kleine Champignons  
  • 1-2 EL   Butter  

Zubereitung

120 Minuten
leicht
1.
Tomaten waschen und grob würfeln. Möhren schälen, waschen und in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Kräuter waschen, abzupfen. Fleisch trockentupfen und evtl. etwas kleiner schneiden
2.
Fleisch im heißen Öl portionsweise kräftig anbraten.Mit Salz und Pfeffer würzen, herausnehmen. Zwiebel, Möhren, Tomaten und Kräuter im heißen Bratfett andünsten
3.
Fleisch wieder zugeben. Mehl darüberstäuben und anschwitzen. Fond, Likör und Wildgewürz einrühren. Aufkochen und zugedeckt 1 1/4-1 1/2 Stunden schmoren. Zwischendurch 1/8-1/4 l Wasser angießen
4.
Pfifferlinge gut abtropfen lassen. Champignons putzen, waschen. Alle Pilze in der heißen Butter kräftig anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen. Pilze 5-10 Minuten vor Garzeitende zum Gulasch geben und fertig schmoren. Gulasch mit Salz und Pfeffer abschmecken. Dazu schmecken Preiselbeeren, Baby-Birnen (Dose) und breite Bandnudeln
5.
Getränk: trockener Rotwein
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 2050 kJ
  • 73 g Eiweiß
  • 16 g Fett
  • 10 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved