Zanderfilet mit Weißwein-Buttersoße zu Spinat und Reis

2.833335
(6) 2.8 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1-2   Knoblauchzehen  
  • 4   Stücke Zanderfilet (à ca. 175g ) 
  • 2 EL   Zitronensaft  
  •     Salz  
  • 150 g   Kirschtomaten  
  • 200 g   Langkorn & Wildreis Mischung  
  • 3 EL   Öl  
  • 1 Packung (450 g)  tiefgefrorener Blattspinat  
  •     Pfeffer  
  •     geriebene Muskatnuss  
  • 125 g   Butter  
  • 250 ml   trockener Weißwein  
  • 2 EL   Mehl  
  • 4-6 Stiel(e)   Thymian  
  •     Zitronenschnitze zum Garnieren 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Zwiebel schälen und fein würfeln. Knoblauch schälen und fein hacken. Fisch waschen, trocken tupfen, Hautseite mit einem scharfen Messer 2x einschneiden. Mit Zitronensaft beträufeln und salzen.
2.
Kirschtomaten putzen und waschen. Reis in kochendem Salzwasser nach Packungsanweisung zubereiten. Inzwischen 1 Esslöffel Öl in einem Topf erhitzen, Zwiebel darin glasig dünsten, Knoblauch zufügen, kurz mit andünsten.
3.
Mit 100 ml Wasser ablöschen, Spinat zufügen und bei mittlerer Hitze zugedeckt ca. 16 Minuten erwärmen. Anschließend 1x kurz aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskat würzen. Inzwischen Butter würfeln und wieder in den Kühlschrank stellen.
4.
Wein in einem kleinen Stieltopf geben, so lange einkochen lassen, das nur noch der Topfboden bedeckt ist. Butterwürfel nach und nach unterrühren. Mit Salz und Pfeffer würzen und warm halten. Inzwischen Mehl und Pfeffer in einen tiefen Teller geben, mischen.
5.
Fisch darin wenden. 2 Esslöffel Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Fisch darin von jeder Seite 3-4 Minuten braten. Thymian waschen und trocken schütteln. Tomaten und Thymian 2 Minuten vor Ende der Bratzeit mit ins Bratfett geben.
6.
Fisch mit Thymian und etwas Soße, Reis, Tomaten und Spinat auf Tellern anrichten. Mit Zitronenschnitzen garnieren. Rest Soße extra reichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 720 kcal
  • 3020 kJ
  • 43 g Eiweiß
  • 36 g Fett
  • 46 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved