Zitronen Kordeln

Aus LECKER 12/2019
4
(2) 4 Sterne von 5

Sauer macht lustig! Und Rudolph hat dank der Power der zitronigen Keks-Kordeln schnell den Dreh raus, wie man am Schlitten eine gute Figur macht

Zutaten

Für  Stück
  • 350 g   + etwas Mehl  
  • 75 g   + 60 g Puderzucker  
  •     Salz  
  • 125 g   kalte Butter  
  • 1   Ei (Gr. M) 
  • abgeriebene Schale von 2   Bio-Zitronen  
  • 60 g   Doppelrahmfrischkäse  
  • Saft von 2   Bio-Zitronen  
  •     kleine Zuckerperlen zum Verzieren 
  •     Backpapier  

Zubereitung

60 Minuten ( + 90 Minuten Wartezeit )
ganz einfach
1.
350 g Mehl, 75 g Puderzucker und 1 Prise Salz in einer Schüssel mischen. Butter in Stückchen, Ei, Schale von 1 Zitrone und Frischkäse zu­geben und erst mit den Knet­haken des Rühr­geräts, dann kurz mit den Händen zu einem glatten Teig ver­kneten. Den Teig zugedeckt ca. 1 Stunde kalt stellen.
2.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Zwei Bleche mit Back­papier auslegen. Auf einer bemehlten Arbeitsfläche aus dem Teig ­lange, dünne Rollen formen (ca. 8 mm Ø), dann in ca. 12 cm lange Stücke schneiden. Jeweils in der Mitte einmal zusammenklappen und zu Kordeln drehen, auf die Backbleche verteilen. Nachein­ander im heißen Ofen 10–12 Minuten backen. Herausnehmen und auf einem Kuchengitter auskühlen lassen.
3.
60 g Puderzucker und Zitronensaft verrühren. Kordeln mit dem Guss bestreichen. Mit Zuckerperlen und Rest Zitronenschale verzieren. Trocknen lassen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 50 kcal
  • 1 g Eiweiß
  • 2 g Fett
  • 7 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved