Zitronen-Kuchen mit Windbeuteln

5
(2) 5 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 2   Bio-Zitronen  
  • 200 g   zimmerwarme Butter  
  • 125 g   Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillin-Zucker  
  •     Salz  
  • 3   Eier (Größe M) 
  • 3 EL   Schmand  
  • 4 EL   Lemon-Curd  
  • 250 g   Mehl  
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 1 Packung (250 g)  Puderzucker  
  • 2–3 EL   Milch  
  • 1 Packung (300 g)  tiefgefrorene Windbeutel mit Sahnefüllung  
  •     Fett für die Form 

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Zitronen heiß abspülen, trocken reiben. Schale fein abreiben, Zitronen halbieren und Saft auspressen. Butter, Zucker, Vanillin-Zucker und 1 Prise Salz mit den Schneebesen des Handrührgerätes ca. 5 Minuten schaumig rühren.
2.
Zitronenschale und -saft dazugeben. Eier, Schmand und 3 EL Curd unterrühren. Mehl und Backpulver vorsichtig unterrühren.
3.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten, Teig hineingeben, glatt streichen und im vorgeheizten Backofen im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 25 Minuten backen.
4.
Inzwischen restliche Lemon-Curd erwärmen (nicht kochen). Puderzucker, Milch und Curd verrühren und beiseitestellen. Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 1 Stunde abkühlen lassen. Windbeutel ca. 45 Minuten vor dem Anrichten aus dem Gefrierfach nehmen und auftauen lassen.
5.
Windbeutel auf dem Kuchen verteilen und mit dem Guss beträufeln.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 350 kcal
  • 1210 kJ
  • 1470 g Eiweiß
  • 4 g Fett
  • 18 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved