Zucchini-Nudel-Rolls in Tomatensoße

Aus LECKER 12/2015
4.117645
(17) 4.1 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 1   Zwiebel  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 3 EL   Olivenöl  
  • 1 EL   Tomatenmark  
  • 1 Dose(n) (425 ml)  stückige Tomaten  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  •     Zucker  
  • 2 (ca. 350 g)  Zucchini  
  • 200 g   Doppelrahmfrischkäse mit Paprika  
  • 3–4 EL   Milch  
  • 1 Packung (300 g)  Nudelteig  
  • 125 g   cremiger Gorgonzola  
  •     Alufolie  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Tomatensoße Zwiebel und Knoblauch schälen, fein würfeln. 1 EL Öl in einem Topf erhitzen. Knoblauch und Zwiebel darin 2–3 Minuten andünsten. Tomatenmark einrühren und kurz anschwitzen. Tomaten zugeben.
2.
Mit Salz, Pfeffer und 1 Prise Zucker würzen, aufkochen und 15–20 Minuten unter gelegentlichem Rühren köcheln.
3.
Für die Füllung Zucchini waschen, putzen und grob reiben. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zucchini darin 3–4 Minuten anbraten. Mit Salz und Pfeffer würzen und herausnehmen. Frischkäse mit Milch glatt rühren.
4.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 175 °C/Gas: s. Hersteller). Nudelteig entrollen. Frischkäse gleichmäßig daraufstreichen. Zucchini darüberstreuen. Teig von einer Längsseite fest aufrollen.
5.
Rolle in ca. 5 cm breite Stücke schneiden. Ca. 2⁄3 der Tomatensoße in eine ofenfeste Form (ca. 20 cm Ø) gießen. Rolls aufrecht in die Soße stellen. ­Übrige Soße und Gorgonzola in Stückchen darauf verteilen.
6.
Im heißen Ofen 20–30 Minuten ­backen. Eventuell mit Folie abdecken, damit die Rollen nicht zu dunkel werden. Herausnehmen und sofort servieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 550 kcal
  • 24 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 50 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved