Zucchini-Nudeln mit Mandelsoße

Aus LECKER 4/2012
3.9
(10) 3.9 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   gemahlene Mandeln  
  • 1   Knoblauchzehe  
  • 1 Töpfchen   Basilikum  
  •     Sprossen zum Garnieren (z. B. Rote-Bete-Sprossen) 
  • 400 g   Spaghetti  
  • 2   Zucchini  
  • 150 g   Schlagsahne  
  • 100 g   geriebener Parmesan oder vegetarischer Hartkäse 

Zubereitung

25 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Nudeln 3–4 l Salzwasser (ca. 1 TL Salz pro Liter) aufkochen. Inzwischen Mandeln in einer Pfanne ohne Fett rösten und herausnehmen. Knoblauch schälen und fein hacken. Basilikum waschen, trocken schütteln, Blättchen abzupfen und fein hacken.
2.
Sprossen waschen und auf Küchenpapier gut abtropfen lassen.
3.
Nudeln ins kochende Salzwasser geben, nach Packungsanweisung garen. Zucchini put­zen, waschen, in lange feine Streifen schneiden. Ca. 2 Mi­nu­ten vor Ende der Garzeit zu den Nudeln geben und mitgaren.
4.
Nudeln und Zucchini abgießen, dabei 100 ml Kochwasser auffangen. Die Zucchini-Nudeln wieder zurück in den Topf geben.
5.
Kochwasser, Sahne, Mandeln, Parmesan, Knoblauch und Basilikum verrühren, unter die Nudeln mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Anrichten, mit Sprossen garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 490 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 65 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved