Zucchini-Submarine mit Tahinsoße

Aus LECKER 8/2021
0
(0) 0 Sterne von 5

Auch wenn die grünschaligen Boote beladen mit Räuchertofu, Spinat und Erbsen erst mal in der Backröhre auf Tauchstation gehen – sobald sie auf den Tellern auftauchen, sind sie zum Aufessen freigegeben.

Zutaten

Für  Personen
  • 175 g   Räuchertofu  
  •     geräuchertes Paprikapulver, Edelsüßpaprika, Salz, Pfeffer  
  • 2 EL   Olivenöl  
  • 2   Zucchini (à ca. 300 g) 
  • 50 g   Babyspinat  
  • 3   Lauchzwiebeln  
  • 2   Knoblauchzehen  
  • 100 g   TK-Erbsen  
  • 2 EL   Barbeque-Soße  
  • 2 EL   Sesam  
  • 2 EL   Tahin (Sesampaste; Glas) 
  • 5 EL   Sojacreme  
  • ca. 1 TL   Zitronensaft  
  •     Backpapier  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Tofu grob raspeln. Erst jeweils 1/2 TL Räucherpaprika, Edelsüß-Paprika und Salz, dann Öl untermischen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Backblech verteilen und im vorgeheizten Ofen (E-Herd: 180 °C/Umluft: 160 °C) ca. 15 Minuten backen.
2.
Inzwischen Zucchini waschen und längs halbieren. Das Fruchtfleisch herausschaben und klein schneiden. Spinat waschen, trocken schleudern und grob hacken. Die Lauch­zwiebeln waschen und in ­Ringe schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken.
3.
Zucchinifleisch mit Spinat, Zwiebeln, Hälfte Knoblauch, gefrorenen Erbsen, Barbecue-­Soße und gebackenem Tofu mischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. In die aus­gehöhlten Zucchinihälften füllen. Mit Sesam bestreuen und im vorgeheizten Ofen ca. 20 Minuten backen.
4.
Für die Soße Tahin mit dem übrigen Knoblauch und der Soja­creme glatt rühren. Mit Zitronensaft, Salz und Pfeffer abschmecken. Über die gefüllten Zucchini träufeln. Dazu schmeckt Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 270 kcal
  • 14 g Eiweiß
  • 17 g Fett
  • 12 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: House of Food / Food Experts KG

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved