Zucchininudeln mit Garnelen

0
(0) 0 Sterne von 5
Zucchininudeln mit Garnelen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 500 tiefgefrorene rohe Garnelen (ohne Kopf, in Schale) 
  • 2   gelbe und grüne Zucchini (à ca. 300 g) 
  • 2   Knoblauchzehen 
  • 2   Bio-Zitronen 
  •     Salz 
  •     Pfeffer 
  • 1 EL  Öl 
  • 4 Stiel(e)  Petersilie 

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Garnelen in ein Sieb geben, ca. 1 Stunde auftauen lassen. Garnelen schälen, den Darm entfernen, waschen und trocken tupfen. Zucchini waschen, trocken reiben und mit einem Julienne-Schäler in Streifen schälen.
2.
Knoblauch schälen, fein würfeln. 1 Zitrone waschen und trocken reiben. Schale abraspeln. Zitrone halbieren und Saft herauspressen. Petersilie waschen, trocken schütteln und Blätter von den Stielen zupfen.
3.
Garnelen mit Salz und Pfeffer würzen, Öl in einer Pfanne erhitzen. Garnelen darin unter Wenden ca. 5 Minuten anbraten. Herausnehmen und Zucchini-Nudeln in die Pfanne geben. Unter Wenden ca. 2 Minuten anbraten, mit Salz und Pfeffer würzen.
4.
Garnelen, Zitronenschale und -saft hinzugeben, ca. 2 Minuten weiterköcheln lassen. Übrige Zitrone waschen, trocken reiben und in dünne Spalten schneiden. Petersilie unter die Zucchini-Nudeln mengen und anrichten.
5.
Mit Zitronenspalten garnieren.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

4 Personen ca. :
  • 160 kcal
  • 670 kJ
  • 23g Eiweiß
  • 5g Fett
  • 6g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Pankrath, Tobias

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf
www.LECKER.de gefallen.
Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch!
Copyright 2015 LECKER.de. All rights reserved