Zwiebelpizza mit Anchovis und Oliven

0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 3 Stiel(e)   Thymian  
  • 3   Knoblauchzehen  
  • 1 kg   Zwiebeln  
  • 4–5 EL   Olivenöl  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 Packung (400 g)  frischer Blech-Pizzateig (Hefeteig mit Olivenöl; backfertig auf Backpapier rechteckig ausgerollt; 37 x 25 cm; Kühlregal) 
  • 1 (ca. 50 ml)  kleines Glas Anchovis in Öl  
  • 125 g   kleine schwarze Oliven  

Zubereitung

35 Minuten
leicht
1.
Zubereitung
2.
Thymian waschen, trocken schütteln und die Blättchen klein schneiden. Knoblauch schälen und fein hacken. Zwiebeln schälen und in dünne Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin ca. 5 Minuten andünsten, ohne dass sie Farbe annehmen. Knoblauch und Thymian zugeben und ca. 5 Minuten weitergaren. Mit Salz und Pfeffer würzen
3.
Teig dünn auf einem Backblech ausrollen. Zwiebeln auf den Teig verteilen. Anchovis abgießen, auf Küchenpapier abtropfen lassen. Gitterförmig auf die Zwiebeln legen. Oliven darauf verteilen und mit 2–3 EL Olivenöl beträufeln
4.
Pizza im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 15 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen und vor dem Servieren auskühlen lassen
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 460 kcal
  • 1930 kJ
  • 15 g Eiweiß
  • 20 g Fett
  • 56 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Keller, Lilli

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved