Zwiebelrostbraten mit Speckbrötchen

3
(2) 3 Sterne von 5
Zwiebelrostbraten mit Speckbrötchen Rezept

Zutaten

Für Personen
  • 750 Mehl 
  • 2 EL  Zucker 
  •     Salz 
  • 1 Würfel (42 g)  Hefe 
  • 200 ml  + 6–7 EL Olivenöl 
  • 125 gewürfelter Speck 
  • 3   Gemüsezwiebeln (à ca. 350 g) 
  •     Pfeffer 
  • 1 1/2 EL  Edelsüß-Paprika 
  • 1 Bund (ca. 700 g)  Suppengrün 
  • 4   Zwiebeln 
  • 2,4 kg  ausgelöster Kasselerstrang (vom Fleischer zur Roulade aufschneiden lassen) 
  • 75 mittelscharfer Senf 
  • 750 ml  Gemüsebrühe 
  • 3–4 EL  dunkler Soßenbinder 
  • 4–5 EL  Sojasoße 
  •     Fett 
  •     Mehl 
  •     Holzspießchen 
  •     Küchengarn 

Zubereitung

225 Minuten
ganz einfach
1.
Für die Brötchen Mehl, Zucker und 1 1/2 TL Salz in einer großen Rührschüssel vermengen. Hefe in 450 ml warmen Wasser auflösen. Hefemischung und 200 ml Öl in die Mehlmischung geben. Mit den Knethaken des Handrührgerätes zu einem geschmeidigen Teig verkneten.
2.
Zugedeckt an einem warmen Ort ca. 45 Minuten gehen lassen.
3.
Mulden (je 12 pro Blech) gut fetten. Hefeteig mit bemehlten Händen auf einer bemehlten Arbeitsfläche nochmals gut durchkneten. Speckwürfel unterkneten. Teig halbieren. Aus jeder Teighälfte eine Rolle (ca. 36 cm) auf einer bemehlten Arbeitsfläche mit bemehlten Händen formen.
4.
Jeden Strang in ca. 36 Scheiben (ca. 1 cm breit) schneiden. Scheibe jeweils zu kleinen Kugel formen. In jede Mulde des Muffinblechs 3 Kugeln geben. Nochmals an einem warmen Ort ca. 30 Minuten gehen lassen.
5.
Blechweise nacheinander im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 200 °C/ Umluft: 175 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 20 Minuten backen. Aus dem Ofen nehmen, auf ein Kuchengitter setzen und auskühlen lassen.
6.
Inzwischen Gemüsezwiebeln schälen und grob würfeln. 4–5 EL Öl in einer großen Pfanne erhitzen, Zwiebeln darin unter Wenden bei mittlerer Hitze 15–20 Minuten schmoren, mit Salz, Pfeffer und Paprika würzen.
7.
Aus der Pfanne nehmen und auskühlen lassen. Suppengrün putzen, waschen und grob würfeln.
8.
Zwiebeln schälen und in Spalten schneiden. Fleisch auf der Arbeitsfläche ausbreiten, Zwiebeln gleichmäßig darauf verteilen, eng zu einer Roulade aufrollen. Mit Holzspießchen fixieren, um den Braten besser binden zu können, mit Küchengarn binden.
9.
Holzspießchen wieder entfernen.
10.
Senf und 2 El Öl verrühren. Braten rundherum damit bestreichen. Suppengemüse und Zwiebelspalten auf einer Fettpfanne verteilen, Braten daraufsetzen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 150 °C/ Umluft: 125 °C/ Gas: s.
11.
Hersteller) ca. 2 Stunden braten. Nach ca. 1 1/4 Stunden der Bratzeit mit Brühe ablöschen.
12.
Braten aus dem Ofen und von der Fettpfanne nehmen und warm halten. Inhalt der Fettpfanne in ein Sieb gießen, Fond dabei auffangen. Gut abtropfen lassen. Fond aufkochen, Soßenbinder einrühren. Aufkochen, 1–2 Minuten köcheln lassen, mit Salz, Pfeffer und Sojasoße abschmecken.
13.
Braten anrichten. Soße und Brötchen dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

10 Personen ca. :
  • 820 kcal
  • 3440 kJ
  • 51g Eiweiß
  • 45g Fett
  • 53g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Foto: Bonanni, Florian

Vielen Dank, dass dir unsere Rezepte und Artikel auf www.LECKER.de gefallen. Wir freuen uns auf deinen nächsten Besuch! Copyright 2019 LECKER.de. All rights reserved