After-Work-Gurken-Ragout mit Lachs

Aus LECKER 7/2016
3.77551
(49) 3.8 Sterne von 5

Das After-Work-Essen für Gourmets: frischer Lachs in Kombination mit Gurken, dazu geröstetes Baguette und der kulinarische Feierabend ist perfekt.

Zutaten

Für  Personen
  • 500 g   Lachsfilet  
  • 3 EL   Öl  
  • 1,2 kg   Schmor- oder Salatgurken  
  • 1   Zwiebel  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 1 TL   Gemüsebrühe (instant) 
  • 150 g   Meerrettichfrischkäse (z.B. von Miree) 
  • 2 EL   heller Soßenbinder  
  • 4 Stiel/e   Dill  

Zubereitung

20 Minuten
ganz einfach
1.
Fisch abspülen, trocken tupfen und in Würfel schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Lachs darin ca. 5 Minuten braten.
2.
Gurken schälen, längs halbieren, die Kerne herauskratzen. Gurken in Scheiben schneiden. Zwiebel schälen, fein würfeln. Lachs mit Salz würzen, herausnehmen. 1 EL Öl im Bratfett erhitzen. Gurken und Zwiebel darin anbraten. 1⁄4 l Wasser, Brühe und Frischkäse einrühren und aufkochen. 5–7 Minuten köcheln. Mit Soßenbinder leicht andicken. Mit Salz und Pfeffer abschmecken.
3.
Dill waschen, trocken schütteln, hacken. Mit Lachs unter die Gurken heben. Dazu schmeckt geröstetes Baguette.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 450 kcal
  • 28 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 8 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved