Apfel-Brombeer-Kuchen vom Blech

3.666665
(6) 3.7 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 100 g   Schmand  
  • 180 g   Zucker  
  • 175 g   Zucker  
  • 4   Eier (Größe M) 
  • 1/2 Päckchen   Backpulver  
  • 350 g   Mehl  
  •     Salz  
  • 2   Äpfel  
  • 250 g   Brombeeren  
  • 100 g   Butter  
  • 4 EL   Milch  
  • 200 g   Mandelblättchen  
  •     Fett für das Blech 

Zubereitung

45 Minuten
leicht
1.
Sahne, Schmand und 180 g Zucker mit den Schneebesen des Handrührgerätes verrühren. Nacheinander die Eier unterrühren. Backpulver, Mehl und 1 Prise Salz mischen und unterrühren.
2.
Äpfel waschen, vierteln, Kerngehäuse entfernen und Viertel in Spalten schneiden. Brombeeren waschen und trocken tupfen. Butter, Milch und 175 g Zucker in einen Topf geben und aufkochen, Mandelblättchen dazugeben und gut verrühren. Teig auf ein gefettetes Backblech (ca. 33 x 24 cm) streichen. Apfelspalten und Brombeeren darauf verteilen. Bienenstichkruste darüber verteilen und im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 30 Minuten backen.
3.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, auskühlen lassen und in Stücke schneiden.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 500 kcal
  • 2100 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 26 g Fett
  • 57 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved