Apfel-Charlotte mit Sahne-Toffee-Soße

Aus LECKER 11/2011
0
(0) 0 Sterne von 5

Zutaten

Für  Personen
  • 700 g   Äpfel (z.B. Jonagold)  
  • 1/4 l   + 6 EL Apfelsaft  
  • 2 EL   + 100 g Zucker  
  • 1 Päckchen   Vanillesoßenpulver  
  • 200 g   Karamellbonbons (z.B. "Sahne Muh-Muhs") 
  • 400 g   Schlagsahne  
  • 750 g   Magerquark  
  • 250 g   Mascarpone  
  • 1 Päckchen   Sahnefestiger  
  • 1 Päckchen   Vanillezucker  
  • ca. 120 g   Löffelbiskuits  

Zubereitung

45 Minuten
ganz einfach
1.
Äpfel schälen, vierteln, ent­kernen und klein würfeln. Mit 1/4 l Apfelsaft und 2 EL Zucker aufkochen. Zugedeckt ca. 5 Minuten köcheln, sodass die Apfelwürfel weich sind, aber nicht zerfallen. Abgießen, Saft auffangen und wieder aufkochen.
2.
Soßenpulver und 6 EL kalten Saft glatt rühren. Kochenden Saft damit andicken. Apfelwürfel unterrühren, dann auskühlen lassen.
3.
Bonbons hacken. 200 g Sahne aufkochen. Bonbons darin unter Rühren schmelzen und ca. 1 Minute köcheln. Toffeesoße auskühlen lassen.
4.
Quark, Mascarpone und 100 g Zu­cker verrühren. 200 g Sahne steif schlagen, dabei Sahnefestiger und Vanillezucker einrieseln lassen. Sahne unter die Mascarponecreme heben.
5.
Etwas Creme auf dem Boden einer Schale mit geradem, hohem Rand verstreichen. Löffelbiskuits an den Rand der Schale in die Creme stellen. Apfelkompott in Schlieren unter die restliche Creme heben und in die Schale füllen.
6.
Etwas Toffeesoße daraufgießen. Rest Soße dazureichen.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Person ca. :
  • 630 kcal
  • 17 g Eiweiß
  • 33 g Fett
  • 63 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved