Apfel-Crumble-Pfännchen

4.18182
(11) 4.2 Sterne von 5

Unser Crumble-Pfännchen bringt saftige Äpfel, knackige Mandeln und knusprige Streusel in Perfektion zusammen. Mit Vanilleeis serviert eine leckere Idee für den Raclette-Nachtisch!

Noch mehr Lieblingsrezepte:

Mit fix gemachten Streuseln wird dein Lieblingsobst schnell zum knusprigen Crumble im Mini-Format. Dafür eignet sich kleingeschnittenes Obst der Saison, aber auch TK-Ware. Wir haben uns für klassischen Apfel-Crumble entschieden.

Noch mehr Ideen für Raclette-Nachtisch findest du hier >>

Zutaten

Für  Pfännchen
  •     Öl zum Einfetten 
  • 2   Äpfel  
  • 6-12 EL   Nüsse (z. B. Mandeln, Haselnüsse) 
  • 6-12 EL   Streusel  

Zubereitung

15 Minuten
ganz einfach
1.
Pfännchen einfetten. Äpfel waschen, entkernen und in dünne Spalten schneiden. Nach Belieben Äpfel leicht andünsten und mit Zimt und weihnachtlichen Gewürzen verfeinern. Nüsse grob hacken.
2.
Pfännchen etwa zur Hälfte mit Äpfeln und Nüssen befüllen. 1-2 EL Streusel darüber geben und 8-10 Minuten unter dem Raclette-Grill backen, bis die Streusel goldbraun sind. Dazu schmeckt Vanilleeis.
3.
Tipp für die Zubereitung: Die Streusel kannst du gut vorbereiten, da sie im Kühlschrank noch etwas anziehen. Vor dem Servieren benötigen sie dann nur noch eine kleine Auflockerung, damit sie nicht zusammenkleben. Anstelle von Nüssen sorgen ein paar Haferflocken im Streuselteig für mehr Biss.
Rezept bewerten:

Kategorien & Tags

Foto: ShowHeroes

Video-Tipp

Copyright 2022 LECKER.de. All rights reserved