Apfel-Sternen-Kuchen

3.166665
(24) 3.2 Sterne von 5

Zutaten

Für  Stücke
  • 300 g   Haferflocken Kekse  
  • 100 g   weiche Butter  
  • 2 TL   Kakaopulver  
  • 4   kleine Äpfel (ca. 800 g) 
  • 500 g   Magerquark  
  • 200 g   Schlagsahne  
  • 250 g   Zucker  
  • 2 Päckchen   Vanillin Zucker  
  • 1 1/2 Päckchen   Puddingpulver "Vanille Geschmack" (zum Kochen) 
  • 3   Eier (Größe M) 
  •     Fett für die Form 
  •     großer Gefrierbeutel  
  •     Alufolie  

Zubereitung

105 Minuten
leicht
1.
Eine Springform (26 cm Ø) fetten. Kekse in einen Gefrierbeutel füllen, den Beutel verschließen. Kekse mit einer Teigrolle fein zerbröseln. Keksbrösel mit Butter verkneten und ca. 2/3 in der Form zu einem glatten Boden andrücken. Restliche Streusel mit Kakao verkneten. Äpfel schälen, halbieren und Kerngehäuse mit Hilfe eines Kugelausstechers entfernen.
2.
Quark, Sahne, Zucker, Vanillin-Zucker, Puddingpulver und Eier verrühren. Etwas Quarkmasse auf dem Keksboden verteilen. Apfelhälften mit der Schnittfläche nach unten in der Form verteilen und die restliche Quarkmasse darüber verteilen. Schokostreusel in Sternform auf der Quarkmasse verteilen. Im vorgeheizten Backofen (E-Herd: 175 °C/ Umluft: 150 °C/ Gas: s. Hersteller) ca. 75 Minuten backen. Nach ca. 60 Minuten mit Alufolie bedecken.
3.
Kuchen aus dem Ofen nehmen, ca. 30 Minuten abkühlen lassen und vom Rand lösen. Kuchen auskühlen lassen, aus der Form lösen und mit Puderzucker bestäuben.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Stück ca. :
  • 430 kcal
  • 1810 kJ
  • 10 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 51 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved