Apfel-Taboulé mit Camembert-Zwiebel-Crostini

Aus kochen & genießen 2/2015
3.57143
(7) 3.6 Sterne von 5

Fruchtig angemachter Couscoussalat zu knusprigem Käse-Baguette - eine raffinierte Vorspeisen-Idee für ihr nächstes Dinner.

Zutaten

Für  Personen
  • 300 g   Zwiebeln  
  • 8 Stiel/e   Thymian  
  • 8 EL   Olivenöl  
  • 3 EL   Zucker  
  •     Salz  
  •     Pfeffer  
  • 3 EL   Balsamico-Essig  
  • 100 g   Couscous  
  • 50 g   Pinienkerne  
  • 2   Lauchzwiebeln  
  • 2   kleine Äpfel (z. B. Elstar) 
  • 1 Bund   glatte Petersilie  
  • Saft von 1   Zitrone  
  • 1/2   Baguette  
  • 200 g   reifer Camembert  

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Für das Confit Zwiebeln schälen und in Ringe schneiden. Thymian waschen und hacken. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Zwiebeln ­darin glasig dünsten. Zucker unterrühren und goldbraun karamellisieren lassen. Thymian unterrühren. Mit Salz und Pfeffer abschmecken. Mit Essig ablöschen und ca. 2 Minuten einköcheln. Abkühlen lassen.
2.
Für das Taboulé Couscous nach Packungsanweisung garen und auskühlen lassen. Pinienkerne in einer Pfanne ohne Fett rösten, herausnehmen. Lauchzwiebeln putzen, waschen und in feine Ringe schneiden. Äpfel waschen, vierteln, entkernen und fein würfeln. Petersilie waschen und hacken.
3.
Zitronensaft mit Salz und Pfeffer verrühren. 4 EL Öl unterrühren. Mit Couscous, Äpfeln, Lauchzwiebeln, Pinienkernen und Petersilie mischen. Ca. 15 Minuten ziehen lassen. Abschmecken und in Gläser verteilen.
4.
Für die Crostini Baguette und Camembert in je 12 Scheiben schneiden. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen. Baguette darin goldbraun rösten. Mit Camembert und Zwiebelconfit belegen. Alles anrichten.
5.
Zucker unter Rühren schmelzen, so­dass der Karamell sich um die Zwiebeln legt. Dann erst den Thymian zufügen, damit er nicht verbrennt.
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 400 kcal
  • 13 g Eiweiß
  • 21 g Fett
  • 37 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Video-Tipp

Copyright 2021 LECKER.de. All rights reserved