Aprikose küsst Hähnchen im Gemüsebett

Aus LECKER 3/2020
0
(0) 0 Sterne von 5
Aprikose küsst Hähnchen im Gemüsebett Rezept

Das Rezept für ein glückliches Miteinander? Ein liebevoll zubereitetes Essen ist kein schlechter Anfang, finden wir. Beim saftigen Filet und der süßen ­Aprikosenkonfitüre kann das sogar zu einer gemeinsamen Zukunft mit goldigen Drillingen führen.

Zutaten

Für Personen
  • 300 kleine Kartoffeln (z.B. Drillinge) 
  • 200 Knollensellerie 
  • 1   Hähnchenbrust (ca. 450 g; auf Knochen mit Haut) 
  • 2 EL  Olivenöl 
  •     Salz, Pfeffer 
  • 2 EL  Aprikosenkonfitüre 
  • 1 EL  körniger Senf 
  • 1-2 EL  Weißweinessig 
  • 1 Bund  Lauchzwiebeln 
  • 40 getrockente Tomaten (in Öl) 
  • 30 schwarze Oliven (z. B. Kalamata) 

Zubereitung

60 Minuten
ganz einfach
1.
Ofen vorheizen (E-Herd: 200 °C/Umluft: 180 °C/Gas: s. Hersteller). Kartoffeln gründlich waschen und mit Schale längs halbieren. Sellerie schälen, waschen und klein würfeln. Hähnchenbrust waschen, trocken tupfen und auf ein Backblech legen. Kartoffeln und Sellerie drum­ herum verteilen. Mit Öl beträufeln und alles mit Salz und Pfeffer würzen. Im vorgeheizten Ofen ca. 40 Minuten garen.
2.
Inzwischen für die Marinade Konfitüre, Senf, Essig, Salz und Pfeffer verrühren. Lauchzwiebeln putzen und waschen. Nach ca. 20 Minuten Garzeit Lauchzwiebeln, Tomaten und Oliven mit auf dem Blech verteilen. Ca. 5 Minuten vor Ende der Garzeit Hähnchen mit der Aprikosenmarinade bestreichen.
3.
Blech aus dem Ofen nehmen, Hähnchenfilets vom Knochen und in Tranchen schneiden. Mit dem Gemüse anrichten. Die ­übrige Marinade dazureichen.­
Rezept bewerten:

Ernährungsinfo

1 Portion ca. :
  • 630 kcal
  • 41 g Eiweiß
  • 31 g Fett
  • 42 g Kohlenhydrate

Kategorien & Tags

Copyright 2020 LECKER.de. All rights reserved